Wir sind glücklich über unsere neue Heimat. Einmal Wunder, immer Wunder!

01.07.2020

Neue Heimat TuS Kleefeld - Wunder bleibt im Bezirk!

Liebe Wunderanerinnen und Wunderaner,

nachdem es um unseren Verein, und insbesondere den Herrenbereich, in der letzten Zeit zu einigen Spekulationen und Gerüchten gekommen ist, freuen wir uns sehr verkünden zu können, dass wir auch in die kommende Spielzeit mit zwei Herrenteams an den Start gehen werden.

Dabei bleiben mit der Bezirksliga und der 1. Kreisklasse selbstverständlich auch die letztjährigen Spielklassen bestehen!

Es ist uns mit Anne Jansen und Markus Helmer zudem gelungen, ein neues und motiviertes Trainerteam zu gewinnen, das sowohl fachlich als auch menschlich bestens zum Wunder passt. Personell werden beide Mannschaften um den vorhandenen leistungsstarken Kern mit zahlreichen neuen Gesichtern ergänzt, die charakterlich und sportlich eine große Verstärkung für uns darstellen.

Neben den bereits vorhandenen Neuzugängen freuen wir uns natürlich weiterhin über jeden Spieler, der Lust hat sich einem der beiden Teams anzuschließen und Teil der wunderbaren Geschichte zu werden.

Die Kontaktdaten können unserer brandneuen Homepage entnommen werden.

Diese findet ihr unter www.sg-blaues-wunder.de

Wir schauen damit in eine gesicherte Zukunft, insbesondere da sich auch die bislang ungeklärte sportliche Heimat geklärt hat.

Hier können wir freudig verkünden, dass diese sich ab dem 01.07.2020 auf der tollen Anlage des TUS Kleefeld befindet. In vertrauensvollen Gesprächen zwischen den Vorständen beider Vereine, hat sich schnell gezeigt, dass man absolut auf einer Wellenlänge liegt und man unbedingt eine Zusammenarbeit anstrebt, die jetzt Realität wird. Somit bleibt die neue Spiel- und Vereinsstätte im gewohnten Umkreis von Bult und Südstadt erhalten und wir freuen uns alle aktuellen und kommenden Mitglieder in unserem neuen Zuhause zu begrüßen.

Bis dahin…

Wunderbare Grüße

Der Vorstand der SG Blaues Wunder Hannover

 

Unsere neue Adresse:

Ab sofort erreicht IHr uns unter einer neuen Adresse, Luftlinie 2 km von unserem alten Standort am Bischofsholer Damm entfernt:

TuS Kleefeld Hannover e.V.
Kleestraße 50
D-30625 Hannover

Kurzer Überblick zum Umfeld Hannover-Kleefeld

Kleefeld ist im Westen und Süden von der Eilenriede umgeben, im Osten liegt der 86 ha große Hermann-Löns-Park. Die nördliche Grenze bilden Mecklenburger Straße und Helstorfer Straße sowie ab der Karl-Wiechert-Allee die Bahnstrecke Hannover–Braunschweig. Im Osten bildet die Güterumgehungsbahn Hannover die Stadtteilgrenze. Die südliche Eilenriede bis zur Bemeroder Straße und der Hermann-Löns-Park gehören mit zum Stadtteil.

Kleefeld besitzt zwei S-Bahn-Stationen: Hannover-Kleefeld und Hannover-Karl-Wiechert-Allee. Erstere wird durch die Linien S 3 und S 7, letztere zusätzlich durch die Linie S 6 bedient. Die Stadtbahnlinien 4 und 5 verkehren in der Kirchröder Straße und verzweigen am Nackenberg Richtung Roderbruch und Kirchrode. Die Buslinien 127 und 137 fahren über die Berkhusenstraße Richtung Misburg-Nord und Spannhagengarten in der List.

Weiter gibt es diverse Sportanlagen, unter anderem unsere neue Heimat beim TuS Kleefeld. Das Freibad Annabad wird vom Polizei-Sportverein Hannover betrieben. Das Eisstadion am Pferdeturm ist die Heimat der Hannover Indians.